Ausbildung Hybrid-Trainer

Train-the-trainer 2.0 - Das beste aus verschiedenen Lernwelten

Seminare leiten oder Trainings durchführen wirkt für viele Menschen schon anspruchsvoll. Dies aber professionell und besonders auch mit einer nachhaltigen Wirkung zu tun, bildet dann schon eine enorme Herausforderung. Herausfordernd auch deshalb, weil sich diese ganzen Punkte in der modernen beruflichen Weiterbildung nicht mehr nur auf Präsenzveranstaltungen beziehen, sondern auch digitale Bausteine integriert werden.

 

Verantwortliche sehen sich in der Folge schnell einer Vielzahl von Fragen gegenüber: Was soll mit einem Format erreicht werden? Wie lässt sich dieses Ziel in Methoden überführen? Welche Formate bzw. Instrumente existieren überhaupt und wie gelingt es diese gezielt und nachhaltig anzuwenden, so dass sich die Lerninhalte bei den Teilnehmenden einprägen? Wie geht man mit herausfordernden Teilnehmenden und unerwarteten Problemen um? Auf welche Art lässt sich eine Veranstaltung evaluieren?

 

Um diese ganzen Fragen zielgerichtet zu beantworten, bedarf es nicht nur einer breiten Fülle an Handwerkszeug und Methoden, einem grundlegenden Verständnis zur Konzeption und Ausgestaltung. Im nachgelagerten Schritt wird sich dann auch der persönliche Trainerstil ausgestalten und der Werkzeugkoffer kann später um eigene Erfahrungen ergänzt werden. Die Teilnehmenden dieser Ausbildung erlernen daher alle Bestandteile, die für die Vorbereitung, Durchführung sowie Nachbereitung von Trainings notwendig sind. Dies umfasst von der Ableitung einer Zielsetzung über die Wahl des Formats auch die Planung der Didaktik. Über die gesamte Ausbildung hinweg, liegt der Fokus auf einem starken Praxisbezug, der durch eigene Konzeptionsaufgaben sowie der Erprobung von Methoden und Übungen Berücksichtigung findet.

 

Auf Basis eines Blended Concepts lernen die Teilnehmen direkt selbst die Möglichkeiten, aber auch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Lernformen kennen und trainieren auf diesem Weg, sich in verschiedenen Settings zu bewegen. Die Ausbildung besteht aus zwei Präsenztagen, zwei halbtägigen Live-Online-Trainings sowie eLearning-Modulen.

 

Durch den Einsatz zwei unterschiedlicher Trainer über die Veranstaltung, lernen die Teilnehmenden verschiedene Herangehensweisen kennen.

 

Um die Ausbildung erfolgreich abzuschließen, müssen die Teilnehmenden erfolgreich ein eigenes Training konzipieren.

 

 

Termine in 2022

1. Halbjahr

  1. 28.02.22 - 9-17 Uhr
  2. 09.03.22 - 9-13 Uhr
  3. 16.03.22 - 9-13 Uhr
  4. 22.03.22 - 9-17 Uhr

2. Halbjahr

 

  1. 08.07.22 - 9-17 Uhr
  2. 15.07.22 - 9-13 Uhr
  3. 22.07.22 - 9-13 Uhr
  4. 29.07.22 - 9-17 Uhr

Lernziele

Die Teilnehmenden erlernen sämtliche Grundlagen und Bestandteile für die erfolgreiche sowie nachhaltige Konzeption und Durchführung. Hierbei reflektieren auch die Teilnehmenden die Vor- und Nachteile verschiedener Formen (synchron vs. asynchron/ digital vs. analog) kennen sowie diese gezielt einzusetzen.

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an alle, die intern oder extern Seminare, Trainings oder Workshops durchführen und dabei einen breit gefächerten Methodenkoffer (digital/analog) einsetzen möchten


Preis

1.785,00 € netto pro Person

Anmeldung

Über das Bestellformular können Sie sich verbindlich für die Ausbildung anmelden. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hazelnut Consulting GmbH

Harkortstraße 1

58313 Herdecke

02330 6062550

02330 6062599

info@hazelnutco.de