Wenn passiert, was nicht passieren soll – Zum Umgang mit Fehlern

Fehlermanagement

Wenn ein Fehler passiert, besteht häufig der erste Impuls darin, sich zu ärgern. Auch wenn dies durchaus verständlich ist, gibt es auf der anderen Seite auch Gründe, Fehler nicht zu verteufeln, sondern wertzuschätzen. Durch Fehler lernen wir und entwickeln uns weiter. Es gibt jedoch Situationen, in denen es schwer fällt, diesen Blickwinkel einzunehmen. Stellen Sie sich vor, Sie bekommen zufällig mit, wie es in einem Flugzeug zu einem Streit im Cockpit kommt, weil der Copilot den Piloten auf einen Fehler hingewiesen hat. Wahrscheinlich schätzen Sie die Crew als unprofessionell ein und hoffen, dass Sie unversehrt an Ihrem Zielort ankommen. Tatsächlich passieren solche Situationen in Teams tagtäglich, glücklicher Weise jedoch nur selten in einem Flugzeug. Der Grund, warum gerade in der Luftfahrt solche Situationen nur selten entstehen, liegt an frühen Erkenntnissen innerhalb der Branche. Eine von der NASA in den späten 1970er Jahren durchgeführte Untersuchung von Flugunfällen ergab, dass Fehler (besser gesagt daraus resultierenden Flugunfälle bzw. Abstürze) in den meisten Fällen auf Kommunikations-, Kooperations- und Führungsproblemen und nicht auf mangelnder Qualifikation der Crew beruhen. Insbesondere ein ausgeprägtes Autoritätsgefälle hat negative Auswirkungen auf die Kommunikation und Kritikfähigkeit. Als Konsequenz wird in der Pilotenausbildung nicht nur auf die Qualifikation der einzelnen Piloten geachtet, sondern auch auf das Zusammenspiel der gesamten Crew.

 

Jeder der in einem Unternehmen arbeitet weiß, dass die Zusammenarbeit mit anderen zuweilen schwierig ist. Nichtsdestotrotz gibt es Arbeitsbereiche, die scheinbar reibungslos funktionieren. Was machen diese anders? Die Antwort liegt meist in der Teamstruktur. Natürlich passieren auch in diesen Teams Fehler, allerdings wird anders damit umgegangen. Im Fall eines Fehlers sind andere Teammitglieder da, die helfend eingreifen und damit gewissermaßen als Sicherheitsbarrieren fungieren. Darüber hinaus werden Fehler als Lernchance angesehen. Sie werden offen thematisiert und reflektiert, so dass Wissen entsteht, das zukünftig dabei hilft, Fehler zu vermeiden.

 

Wenn die Ursachen für eine erfolgreiche Fehlerkultur bekannt ist: Warum gibt es Teams, die besser funktionieren als andere? Das Problem liegt vor allem darin, eine funktionierende Fehlerkultur zu etablieren. Häufig ist den Teammitgliedern selbst nicht klar, wie gut sie funktionieren, weil sie sich ihrer Fehlerkultur nicht bewusst sind. Hinzu kommt, dass viele Personen Angst davor haben, Fehler zu machen, da sie Fehler mit mangelnder Kompetenz gleichsetzen. Dies hat zur Folge, dass es einerseits als unangenehm empfunden wird, auf einen Fehler hingewiesen zu werden, andererseits fällt es schwer, jemanden mit seinem Fehler oder Fehlverhalten zu konfrontieren. Es geht somit auch um die Frage, ob man in der Lage ist, Fehler angemessen zu kommunizieren. Ist dies nicht der Fall, besteht das Risiko, dass Fehler verdrängt oder bewusst übersehen und dadurch nicht thematisiert werden. Dies lässt Lernpotenziale ungenutzt und kann zu weitreichenden Konsequenzen führen (wie z.B. in der Luftfahrtbranche unmittelbar ersichtlich). Welches Potenzial im Fehlermanagement steckt, stellt zurzeit u.a. das Gesundheitswesen fest. Insbesondere in Krankenhäusern wird die Auseinandersetzung mit Fehlern immer stärker in den Vordergrund gestellt. Ein beruhigender Gedanke. Aber wie sieht es in anderen Branchen aus? Die Sorge, dumm dazustehen, weil einem ein Fehler unterlaufen ist oder jemanden in Verlegenheit zu bringen, führt immer wieder dazu, dass Fehler nicht offen angesprochen werden. Damit einher geht die Angst vor Sanktionen oder dem sogenannten „Karriereknick“.

 

Damit liegen Wissenspotenziale in Bezug auf Fehler und Fehlerquellen brach und dem Unternehmen entgeht die Chance, sich kontinuierlich zu verbessern.

Die Hazelnut Consulting unterstützt Sie dabei, die Fehlersensibilität Ihrer Mitarbeiter zu erhöhen und zeigt Techniken auf, wie Fehler und Fehlerquellen vermieden werden. Wir verstehen uns dabei als Prozessberater, die Sie dabei unterstützen, eine Fehlerkultur aufzubauen, die einen offenen Umgang mit Fehlern ermöglicht und das Knowhow Ihrer Mitarbeiter einzubinden.

Hazelnut Consulting GmbH

Harkortstraße 1

58313 Herdecke

02330 9269319

02330 9269317

info@hazelnutco.de